Alle Beiträge von TSV-Kellmünz

D-Jugend Hallenturnier beim SV Grafertshofen

Hallenturnier SV Grafertshofen, 09.01.2016

 

Mit dem 6. Platz konnte die D1 ein gutes Ergebnis erzielen. Alle Spiele waren bis zur letzten Minute sehr spannend, und mit etwas mehr Glück hätte eine noch bessere Platzierung erreicht werden können.

 

Zwei Gruppen mit je 5 Mannschaften.
Gruppenspiele:
SGM Dettingen/Kellmünz/Kirchberg – SC Schönebürg                      0:3
SV Balzheim – SGM Dettingen/Kellmünz/Kirchberg                             0:1
SGM Dettingen/Kellmünz/Kirchberg – SGM Roggenburg                1:2
SV Grafertshofen – SGM Dettingen/Kellmünz/Kirchberg                  1:2

 

Abschlusstabelle Vorrunde Gruppe B:              Tore                Pkt.
1. SG Roggenburg                                                           12:2                12
2. SC Schönebürg                                                              8:3                   9
3. SGM Dettingen/Kellmünz/Kirchberg             4:6                   6
4. SV Balzheim                                                                    4:8                   3
5. SV Grafertshofen                                                         4:13               0

 

Spiel um Platz 5:
SGM Dietenheim – SGM Dettingen/Kellmünz/Kirchberg                  3:1

 

Das erste Spiel im Turnier wurde als einziges Spiel recht deutlich verloren. Die anderen Spiele endeten alle mit einem knappen Ergebnis und wurden entweder mit einem Tor Unterschied gewonnen oder mit einem Tor Unterschied verloren.
Die Spiele waren immer bis zur letzten Minute bzw. Sekunde spannend. Im Gruppenspiel gegen SG Roggenburg wurde leider 10 Sekunden vor Schluss die Chance zum Siegtreffer vergeben und im Gegenzug und 2 Sekunden vor Schluss erzielte der Gegner den Siegtreffer. Im Platzierungsspiel gegen SGM Dietenheim wurde in letzter Minute eine große Chance zum Ausgleich vergeben, im Gegenzug erzielte der Gegner den Treffer zum 3:1 entstand.

Neuer Kurs 50plus

Was haben das Passionsspiel in Oberammergau, das Sternsingen in Deutschland, die Genossenschaftsidee und das Wissen und die Lehre Sebastian Kneipps gemeinsam?

 

Sie alle gehören zu den 34 Einträgen im bundesweiten Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes der UNESCO. Die Deutsche Unesco-Kommission hat im Dezember die Kneipp-Kur zum immateriellen Kulturerbe erklärt.

Schon seit Jahren gibt es Vereine, die Sport- und Fitnessangebote nach diesem Prinzip machen. Auch beim TSV Kellmünz (Turnhalle) beginnt am Donnerstag, dem 7. Januar 2016, ein neuer Kurs „Gesundheitsorientierte Männerfitness“ nach der Lehre des sogenannten Gesundheitspfarrers Sebastian Kneipp. Das Angebot richtet sich an Männer über 50. Neben dem Gesundheitsaspekt stehen Spaß an der Bewegung und Motivation in der Gruppe im Vordergrund. Der Kurs dauert bis zum 10 April. Die Übungseinheiten beginnen jeweils um 19.00 Uhr und enden um 20.00 Uhr. Krankenkassen belohnen die Teilnahme mit Bonuspunkten.

 

Nähere Informationen und Anmeldungen bei Kursleiterin Marianne Anders (08337/8536)!

 

 

im Schnee
Wintersport im Rahmen eines Kulturerbes: Die Männerfitnessgruppe 50 Plus des TSV Kellmünz beim Schneetreten im Rahmen einer Sportstunde im Winter ( 🙂 als es noch Schnee gab).

 

Unesco und Kultur:

Die Unesco – eine Organisation der UNO – steht für die Stärkung und Förderung der internationalen kulturellen Zusammenarbeit. Die Zusammenarbeit zwischen den Staaten soll kulturelles Selbstbewusstsein schaffen und stärken.

 

Kneipp-Kur:

Vor etwa 150 Jahren entwickelte Pfarrer Sebastian Kneipp sein Heilverfahren, das auf dem Zusammenspiel von fünf Elementen aufgebaut ist: Wasser, Bewegung, Ernährung, Kräuter und innere Ordnung (Lebensführung)

E-Junioren „Südpack-Cup“

Hallenturnier: SV Ochsenhausen – Südpack Cup

Kader:

Sven Schad, Fabian Besler, Maxim Frank, Matteo Geist, Paul Mack, Til Neher, Luisa Schädler, Nick Schädler, Zucktriegel Marco

 

E_Turnier

 

Zwei Gruppen mit je 5 Mannschaften:

SGM Kellmünz/Dettingen – SV Ochsenhausen 2               1:5

SGM Kellmünz/Dettingen – SV Eberhardzell                       0:2

SGM Kellmünz/Dettingen – FC Wangen                                 0:4

SGM Kellmünz/Dettingen – SV Erlenmoos                            0:0

Spiel um Platz 9   SGM Kellmünz/Dettingen – SV Ochsenhausen3     3:0

 

Im ersten Spiel gegen Ochsenhausen 2 starteten wir sehr gut und gingen recht schnell mit 1:0 in Führung. In der Folge haben wir aber viel zu hektisch agiert, es dem Gegner somit sehr leicht gemacht und gingen mit 1:5 unter.

 

Auch in den anschließenden Gruppenspielen hat unser Team gut begonnen, aber eben durch viele unnötige Ballverluste dem Gegner Geschenke gemacht.

 

Erst gegen SV Erlenmoos hat unser Team mal gezeigt, dass wir auch Fußball spielen und kämpfen können.

 

Nach einer längeren Pause und einer ungewöhnlichen Zucki-Aufwärmvariante      😎    war unsere Mannschaft dann so richtig heiß und gewann das Platzierungsspiel beachtlich mit 3:0 Toren. -> Tolle Leistung !

2. Platz beim Nautilla-Cup

 C-Junioren Nautilla Cup in Au

 

Einen tollen 2. Platz belegte unsere C-Jugend beim Nautilla-Cup in Au.

Ungeschlagen zogen wir ins Finale des Nautilla-Cups ein. Im Endspiel gelang dem FV Weissenhorn leider dann 15 Sekunden vor Schluß der Siegtreffer. Verständlicherweise waren die Jungs des TSV Kellmünz danach enttäuscht.  Insgesamt aber eine tolle Leistung von Euch!!!

 

 

2C_Turnier_Au
Vor dem Finale: Tobias Funke, Julian Weiher, Jannik Sauter, Martin Merkle, Alexander Sälzle, Marco Braig, Simon Saueressig und Timo Partsch

 

 

Die Ergebnisse der einzelnen Spiele

 

SGM Kirchberg/Dettingen/Kellmünz – FV Weissenhorn       2:1

SGM Kirchberg/Dettingen/Kellmünz – SGM Illerieden/Staig/Schnürpflingen  3:0

SGM Kirchberg/Dettingen/Kellmünz – SGM Oberroth/Obenhausen/Buch 2:2

SGM Kirchberg/Dettingen/Kellmünz – SV Tiefenbach 4:2

 

Halbfinale
SGM Kirchberg/Dettingen/Kellmünz
– FV Ay 3:2

 

Finale
SGM Kirchberg/Dettingen/Kellmünz
– FV Weissenhorn 1:2

E-Jugend

Hallenturnier in Beuren

E_15_Turnier_Beuren

Am 12.12.2015 war eine Mannschaft der E-Junioren beim Hallenturnier des SV Beuren eingeladen. Dabei konnte ein beachtlicher 5. Platz erspielt werden.
Die Ergebnisse im Einzelnen (zwei Gruppen mit je 4 Mannschaften):

 

1. Spiel      SGM Kellmünz/Dettingen – SV Senden         0:4

ohne Worte –> früher ins Bett gehen !

 

2. Spiel            SGM Kellmünz/Dettingen – SG Silheim/Bühl        2:2

Unsere Mannschaft schaffte einen 0:2 Rückstand aufzuholen => superstark!!!

 

3. Spiel   SGM Kellmünz/Dettingen – SV Beuren                        2:4
Trotz einer sehr guten Leistung und einer hoch verdienten 2:0 Führung mussten wir uns am Ende unglücklich geschlagen geben.

 

Spiel um Platz 5      SGM Kellmünz/Dettingen – SC Staig          1:1       (5:4 n E.)
Platz 5 -> Tolle Mannschaftsleistung !!!

 

Weihnachtsmarkt

Am 28.11.2015 veranstaltete der TSV Kellmünz seinen mittlerweile schon traditionellen Weihnachtsmarkt. Viele Helfer hatten den Marktplatz adventlich geschmückt. Mehrere Abteilungen des TSV beteiligten sich am Geschehen und boten kalte und heiße Getränke – u.a. die berühmte Feuerzangenbowle – und allerlei Speisen an. Angebote einzelner Privatpersonen ergänzten das kulinarische Angebot. Es gab Waffeln, verschiedene Würste, einheimischen Honig, selbstgebackene Plätzchen und vieles mehr. Auch konnte man Produkte lokaler Künstler, Unternehmen und Handwerker bestaunen und kaufen. Es gab auch eine reichhaltige Tombola zugunsten des Kinderhospizes St. Nikolaus in Bad Grönenbach.

Aufgelockert wurde der Markt durch zwei Mitmachgeschichten im Märchenstadel. Mitglieder des Elternbeirates des Kindergartens lasen Geschichten vor. Die zuhörenden Kinder konnten sich anhand von Gesten und Liedern aktiv daran beteiligen.

Auch die Musikkapelle Kellmünz bereicherte durch adventliche, besinnliche Weisen die Veranstaltung. Noch lange standen die zahlreichen Besucher danach noch an den mit Holz beheizten Stehtischen zusammen

Neu im Angebot beim Kellmünzer Weihnachtsmarkt war die von Stefan Partsch über dem offenen Feuer zubereitete Gulaschsuppe. Hier war auch zuweilen Bürgermeister Michael Obst als Verkäufer aktiv.

 

Socken und Plätzchen - Kopie
Beim Kellmünzer Weihnachtsmarkt wurden auch selbst gebackene Plätzchen sowie mehrere selbst gefertigte Strickwaren angeboten
Holzfiguren - Kopie
Ein besonderer Blickfang waren wieder die für die Advents- und Weihnachtsdekoration erstellten Figuren aus Holz, die hier von Sabrina Mayer angeboten wurden.

 

Weihnachtsmarkt

Spendenübergabe

 

1300 € erbrachte die Tombola, die vom Tombolateam des TSV Kellmünz und seinem Förderverein beim Kellmünzer Weihnachtsmarkt durchgeführt wurde. Der komplette Betrag wurde an das sKinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach gespendet. Das Team bedankt sich auf diesem Wege bei allen Spendern, denn ohne die vielen sehr schönen Preise wäre der erziele hohe Gewinn nicht möglich gewesen.

Tombola2

Auf dem Bild sehen Sie das Team mit seinen Helfern. Sie haben die Preise gesammelt, verpackt, aufgebaut und ausgegeben. Die Lose wurden von den Kindern verkauft.

Jahresende 2015 mit sportlichem Erfolg

Jugend

SV Dettingen : TSV Kellmünz          2:8

FC Niederrieden : TSV Kellmünz  0:8

TSV Kellmünz : TUS Tiefenbach    8:2

 

Herren

TV Woringen : TSV Kellmünz          8:8

TSV Ottobeuren : TSV Kellmünz   3:9

 

Für beide Mannschaften endete die Vorrunde in diesem Jahr überaus erfolgreich. Besonders die Jugend blieb die komplette Runde ungeschlagen und wurde mit 14:0 Punkten verdient Herbstmeister.

Die Herren mussten eine Niederlage und ein Unentschieden einstecken, konnten sich aber trotzdem an der Tabellenspitze mit 15:3 Punkten behaupten.

 

Einzelbilanz Jugend:

Funke Tobias                         15:0

Braig Marco                           12:3

Funke Janina                            7:3

Sproll Sönke                              4:0

Koch David                                4:1

van Laarhoven Sinaida        2:2

 

 

Einzelbilanz Herren:

Grotz Werner                        12:3

Merk Robert                           12:6

Merk Rainer                            10:4

Tränkle Werner                       8:5

Lamprecht Clemens              8:7

Schütten Wolfgang                5:2

Lamprecht Bernhard            4:2

Tuschke Matthias                   0:4

 

 

Ich wünsche ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr.

Robert Merk