C-Junioren sind Bezirkshallenmeister 2015 / 2016

SGM Kirchberg-Dettingen-Kellmünz
Bezirkshallenmeisterschaft – Endrunde am Sonntag, 17.01.2016 in Hochdorf

SGM 1 – FV Biberach               0 : 4

SGM 1 – SV Tannheim             3 : 1

SGM 1 – SV Ringschnait         1 : 0

Halbfinale

SGM 1 – SV Eberhardzell        4 : 3 n.E. (1 : 1)

Finale

SGM 1 – FV Biberach                 4 : 2 n.E. (0 : 0)

 

Spieler (Tore): Tobias Funke, Felix Büchele, Fabian Renz, Sven Häckelsmiller (1), Eren Karadeniz (4), Jannik Sauter (2), Julian Weiher (5), Martin Merkle, Niklas Häckelsmiller

 

 

Unsere C-Jugend holt sich sensationell die Hallenmeisterschaft im Bezirk Riß und qualifiziert sich damit für weitere Spiele um die Württembergische Meisterschaft auf Verbandsebene. Dort warten attraktive Gegner wie u.a. der VfB Stuttgart auf sie.

 

Nachdem unsere Jungs im Auftaktspiel den Biberachern ins offene Messer liefen, waren sie in den folgenden Spielen cleverer als ihre Gegner und zogen verdient als Gruppenerster ins Halbfinale ein. Gegen Eberhardzell spielte unser Team überlegen, musste aber ins 6-Meter-Schießen, da dem Gegner mit ihrem einzigen Torschuss noch der Ausgleich gelang. Sichere Schützen und starke Paraden unseres Torwarts Tobi machten dennoch den Finaleinzug perfekt.

Im Finale hatten sich unsere Jungs gut auf den Gegner eingestellt. Biberach tat sich schwer und fand keine Mittel gegen unser „högschd diszipliniert“ spielendes Team. Nach je einem Lattentreffer und einer Großchance für beide Teams fiel die Entscheidung erneut im 6-Meter-Schießen. Starke Nerven, etwas Glück und ein überragender Torwart Tobi bescherten unserem letzten Schützen die Chance das Spiel zu entscheiden. Eren ließ sich nicht zweimal bitten, versenkte die Kugel und der Jubel kannte keine Grenzen mehr. Danach war es Kapitän Ju vorbehalten vom Staffelleiter den Pokal und die Meisterwimpel entgegenzunehmen. Faire Gesten gab es auch noch von den anderen teilnehmenden Mannschaften die unserem Team zur Meisterschaft gratulierten.

 

DSC02107
Hintere Reihe von links: Trainer Arian Horvath, Martin Merkle, Felix Büchele, Julian Weiher, Eren Karadeniz Trainer Mathias Häckelsmiller und Thomas Büchele Vordere Reihe von links: Jannik Sauter, Niklas Häckelsmiller, Tobias Funke, Fabian Renz und Sven Häckelsmiller