+++ NEUE STAATLICHE VERORDNUNG: 2G-PLUS-REGELUNG UND SPORTVERBOT IN REGIONALEN HOTSPOTS +++

ab sofort gilt bis zunächst 15. Dezember 2021 die 15. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung.

Für den Sportbetrieb im Freien und in der Halle gilt daher ab sofort Folgendes:

 

Sportausübung ist fortan generell nur noch unter Einhaltung der 2G-plus-Regelung (Geimpft, genesen und zusätzlich getestet) möglich. Es muss also neben dem Impf- oder Genesenen-Status ein schriftlicher oder elektronischer negativer Testnachweis auf Grundlage

 

  • eines PCR-Tests, PoC-PCR-Tests oder eines Tests mittels weiterer Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde,
  • eines PoC-Antigentests, der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde
  • oder eines vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassenen, unter Aufsicht vorgenommenen Antigentests zur Eigenanwendung durch Laien (Selbsttests), der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde,

 

nachgewiesen werden.

 

Anmerkung: Selbsttests unter “Aufsicht”, wie im Gesetzt für Geimpfte und Genesene geregelt, können in der Praxis so vorgenommen werden, dass eine zweite Person, den Test “beaufsichtigt” und dies im Falle einer Nachweispflicht auch persönlich bestätigen kann. Beispielsweise kann der Selbsttest (Laientest) bei Trainer*inne/Betreuer*innen vor Beginn des Trainings gemacht werden, wenn eine zweite Person (z.B. ein weiterer Trainer) anwesend ist und den Vorgang des Tests begleitet.

 

Ausgenommen von dieser Test-Regelung

 

  • Kinder bis zum sechsten Geburtstag
  • Schülerinnen und Schüler*, die regelmäßigen Schultestungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen (gilt auch für minderjährige Schülerinnen und Schüler von 12- bis 17 Jahren)
  • noch nicht eingeschulte Kinder
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, können ebenfalls zum Sportbetrieb zugelassen werden. Dies ist allerdings vor Ort durch Vorlage eines schriftlichen ärztlichen Zeugnisses im Original nachzuweisen (inkl. vollständigen Namen und Geburtsdatum). Zu-dem ist ein negativer PCR-Test vorzuweisen („Schnelltest“ bzw. „Selbsttest“ sind in diesem Fall nicht zulässig).

 

Beispiel: Fußballtraining mit Kindern, die sich den regelmäßigen Testungen in der Schule unterziehen, ist weiterhin ohne zusätzlichen Test der Kinder möglich, allerdings müssen Trainer*innen/Betreuer*innen den 2G-Nachweis sowie den Nachweis der zusätzlichen Testung für sich erbringen, um das Training leiten zu können oder wenn er weder geimpft noch genesen ist über zwei negative PCR-Tests an zwei verschiedenen Tagen pro Woche verfügen. Hierbei muss es sich um einen PCR-Test handeln – ein „Schnelltest“ bzw. „Selbsttest“ ist nicht zulässig.

 

 

Sportverbot: Überschreitet in einem Landkreis oder in einer kreisfreien Stadt die Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (7-Tage-Inzidenz) den Wert von 1000, so ist der Betrieb und die Nutzung von Sporthallen und Sportplätzen und anderer Sportstätten grundsätzlich untersagt.

 

                               Quelle: bfv / blsv

Beginn der Sportstunden nach den Ferien:

Dienstag, 14. 9.

9.30 Uhr – 10.30 Uhr:       Eltern-Kind-Turnen (Gabi Grimm)

15.30 Uhr – 16.30 Uhr:      Eltern-Kind-Turnen (Gabi Grimm)

16.30 Uhr -17.30 Uhr:       Geräteturnen für Buben und Mädchen von 4 – 8
 (Madlen Kolmus, Joana Fuchs)

17.30 Uhr -19.00 Uhr:       Unihockey für Buben und Mädchen ab der 2. Klasse
(Manuel Probst)

19.30 Uhr – 20.30 Uhr:      Power Fitness (Anja Greiner)

Mittwoch, 22. 9.

17.00 Uhr – 17.45 Uhr:     Fit für Kids – Bewegung und Entspannung (Kinder Yoga)
Buben und Mädchen von  5 – 7 (Claudia Traub)

18.00 Uhr – 18.45 Uhr:      Fit für Kids – Bewegung und Entspannung (Kinder Yoga)
Buben und Mädchen von 8 – 10 (Claudia Traub)

Donnerstag, 16. 9.

9.00 Uhr – 10.00 Uhr:        Seniorengymnastik für Frauen und Männer
(Gabi Grimm)

16.00 Uhr – 17.00 Uhr:      Kinderturnen für Buben und Mädchen von 3 – 6
(Gabi Grimm)

17.00 Uhr – 18.00 Uhr:      Turnen , Tanz und Spiele  Buben und Mädchen von 6 – 11
 (Corinna Haugg, Margit Schmid)

19.00 Uhr – 20.00 Uhr:      Männerfitness 50 Plus (Marianne Anders)

20.00 Uhr – 21.00 Uhr:      Frauengymnastik
(Doris Anders, Birgit Kolb, Axel Schmitt)

Montag, 20. 9.

17.30 Uhr – 19.30 Uhr:      Hatha Yoga (Lucia de Leeuw)

19.30 Uhr – 20.30 Uhr:      Frauengymnastik (Gabi Grimm)

 

Es gelten die aktuellen Coranabestimmungen..

B-Jugend gewinnt Vorbereitungsspiel gegen den FC Memmingen

B – Jugend

SGM Dettingen/Kirchberg/Kellmünz   –  FC Memmingen (U16)     2:1

Nach einer sehr intensiven Vorbereitung in den letzten 2 Wochen konnten wir nun nach einer langen Durststecke ohne Fußball endlich wieder ein Spiel absolvieren.

So hatten wir die U16 des FC Memmingen am Sonntag 08.08.2021 zu Gast in Dettingen.

Von Beginn an warfen unsere Jungs alles rein, um die Memminger nicht ins Spiel kommen zu lassen. Das gelang Ihnen in den ersten 25 Minuten hervorragend, so dass wir mehr Ballbesitz und vor allem deutlich näher am Memminger Tor waren und die ein oder andere Chance zu Zustande kam. So war es in der 15. Minute Nick Schädler der durch einen sehenswerter Freistoßtreffer das vielumjubelte 1:0 schoss. Auch nach diesem Treffer konnten wir noch einige Akzente setzen, die leider knapp am Tor vorbeigingen.

Erst in den letzten 15 Minuten der ersten Hälfte konnte Memmingen sich entfalten und ebenfalls einige hochkarätige Chance herausspielen, die jedoch allesamt mit einer kämpferische Mannschaftsleistung geblockt wurden. So konnten wir mit der knappen Führung in die Halbzeit gehen.

Nach der Halbzeit hatten die Memminger nochmals an Tempo zugelegt, was uns zunehmender Probleme bereitete, die Ordnung zu halten. Sämtliche Torchancen der Memminger wurden wieder gemeinsam geklärt und mit dem enormen Willen aller verteidigt, bis zur Minute 77, als es zu einem unglücklichen Strafstoß kam, der jedoch fast von unserem Keeper Simon Henkel gehalten wurde.

Nach diesem Ausgleich konnten wir uns danach immer wieder mit schön herausgespielten Kontern befreien, mussten aber bis zur 2. Minute der Nachspielzeit warten.

Wiederum bei einem Konter auf der linken Seite konnte sich Moritz Ruder gegen die Abwehr der Memminger durchsetzen, der dann den Ball in den Rückraum zu Nils Guter spielte, so dass dieser zum vielumjubelten Siegtreffer einschob. Nach diesem Treffer gab es kein Halten mehr und es wurde gebührend gefeiert.

Jungs das war kämpferisch und auch spielerisch eine super Vorstellung von EUCH, macht weiter so…..

Tore: Schädler Nick, Guter Nils