Foyer der Sporthalle wird zur Kunstgalerie

Seit 21. April können im Eingangsbereich der Kellmünzer Sporthalle Bilder von Eva Rommel (Altenstadt) und Conny Funke (Kellmünz) besichtigt werden.

Die Ausstellung ist während des normalen Sportbetriebs zugänglich. Natürlich können Sie diese Ausstellung auch bei einem Besuch unseres Maifestes besichtigen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Tischtennisjugend wird Meister der Bezirksklasse C

von links nach rechts: Jonas Funke, Mattheo Sauter, Maxim Frank, nicht auf dem Bild: Leon Messner

MEISTER – TISCHTENNIS – AUFSTIEG

Unsere Tischtennis-Jugend ist Meister und somit von der Bezirksklasse C in die Bezirksklasse B aufgestiegen. Super Leistung und herzlichen Glückwunsch an Jonas Funke, Mattheo Sauter, Maxim Frank und Leon Messner. Weiter so!

27. Kellmünzer Frühjahrsstraßenlauf

Der Kellmünzer Frühjahrsstraßenlauf war wie immer spannend und unterhaltsam.

Sieger beim 27. Kellmünzer Frühjahrsstraßenlauf wurde bei den Männern Marius Gelbing von der TSG Söflingen in der Zeit von 33:18 min vor Kristian Stojani vom SSV Ulm 1846 (34:24). Bei den Frauen lag nach dem 10 Kilometern Svenja Ojstersek von der LG Regensburg (35:45) und Katrin Geiger vom SV Steinheim (39:53) vorne.

Schnellste aus dem Landkreis Neu-Ulm waren Simon Saueressig und Irene Högerle (beide LG Iller-Schwaben). Außerdem fanden Bambini- und Kinderläufe sowie ein Jugend- und ein Hobbylauf statt. Simon belegte in seiner Altersklasse (Männer 18 – 29) den hervorragenden 2. Rang.

Auch diese Kellmünzer Sportler nahmen am Lauf teil und belegten in ihren Altersklassen gute Plätze:

Sebastian Högerle (Platz 7)
Thomas Schmid (6)
Marcel Neidhart (8)
Rainer Braig (6)
Matthias Gloni (9)
Stephan Daumüller (8)
Dessen 10-jähriger Sohn Johannes „begleitete“ seinen Vater über die ganze Strecke und beendete den 10 km- Lauf ohne Probleme.

Bei den Frauen beteiligte sich Margit Schmid und belegte Rang 1 – ebenso wie Irene Högerle aus Weiler.

Bild und Autor © Alfred Grimm

 

Schnuppertag für Theaterfreunde

Liebe Theaterfreunde,

Aufgepasst!!!!

Wir suchen für unsere Theatergruppe neue Spielerinnen und Spieler ab 18 Jahren, um in unserer neuen Sporthalle wieder ein Theaterstück aufführen zu können.

Ihr müsst keinerlei Vorerfahrung fürs Theaterspielen mitbringen, einfach nur neugierig und mutig sein, sowie Spaß am Theaterspielen haben.

Ebenso benötigen wir handwerklich geschickte Leute, die uns beim Bühnenbau und den Requisiten unterstützen.

Auch suchen wir Leute als Souffleuse und Regie.

Unsere Theatergruppe besteht seit vielen Jahren und wir sind ein richtig lustiger und geselliger Haufen.

Am Montag, den 25.04.2022 um 19.00 Uhr, treffen wir uns im Multifunktionsraum der Kellmünzer Sporthalle, um die Weichen für die Zukunft unserer Theaterabteilung zu stellen.

Auf hoffentlich viele neugierige Interessenten freut sich die Kellmünzer Theatergruppe.

Habt ihr Interesse bei uns dabei zu sein und es gibt noch Fragen, dann könnt ihr mich vorab telefonisch unter 08337-298 erreichen.

Elisabeth Groß

Abteilungsleiterin Theater

Sportabzeichen

Bei der Jahresversammlung des TSV Kellmünz wurden wieder traditionell die Sportabzeichen für das Jahr 2021 übergeben.

Bei der Überreichung anwesend waren (von links) Gaby Morath (zum 27. Mal), Jochen Fischer (25), Melanie Winkler (1. Mal) und Gabi Grimm (25).

Den anderen erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern werden Urkunden bzw. Abzeichen nachträglich übergeben: Doris Anders (4), Georg Bürzle (6) Heike Schwägerl (15),  Claudia Traub. (19) und Marianne Anders (32). Als einziger Jugendlicher legte Philipp Walter (8) die Prüfung ab.

B-Junioren

SGM Schönebürg – SGM Dettingen/Kellmünz/Kirchberg 3:4

Nachdem der letzte Spieltag dem Wetter zum Opfer gefallen war, reiste unsere Truppe zum Derby nach Gutenzell. Wieder traten wir ersatzgeschwächt an, und konnten uns bei Marco bedanken, dass wir zumindest einen Ersatzspieler hatten. Auf dem holprigen, völlig durchnässten Trainingsplatz war es zuerst mehr Kampf und Krampf als ein Fußballspiel. So waren herausgespielte Torchancen auf beiden Seiten Mangelware. Nach einem Abspielfehler im Aufbau mussten wir uns bei Florian bedanken, der eine große Chance gekonnt vereiteln konnte. Und nach einer schönen Kombination traf Nico nur das Außennetz. Aus dem Nichts heraus konnte Jonas dann das 1:0 per Abstauber erzielen. Diese Führung hielt aber nur kurz, da die Heimmannschaft mit einem Sonntagsschuss in den Winkel den Ausgleich markieren konnte. Wiederrum 5 Minuten später fiel dann die erneute Führung als Jonas den Keeper, aus allerdings abseitsverdächtiger Position, überlupfen konnte. Dies bedeutete dann auch den Halbzeitstand. Nach der Pause fand der Gegner zunächst besser ins Spiel und unsere Abwehr hatte alle Hände voll zu tun, damit der Ausgleich nicht fiel. Mit zunehmender Spielzeit kamen wir dann aber wieder besser zurück ins Spiel und hatten auch wieder Torchancen. Eine davon konnte wiederum Jonas nach einem Sololauf über die rechte Seite und einem Schuss ins kurze Eck nutzen. Kurz darauf kam der Gegner dann wieder zum Anschlusstreffer und das Spiel wurde wieder spannend. Als Mark dann nach einem zu kurz abgewehrten Schuss das 4. Tor markierte, dachten alle an die Entscheidung. Aber das Heimteam kam nochmal zu einem Treffer. So blieb es bis zum Schluss spannend, ehe dann ein verdienter Derbysieg gefeiert werden konnte.

Spieler und Torschützen: Florian (TW), Lukas, Marcel, Marius D., Laurin, Ben, Nick, Nico, Mark (1x), Nils, Jonas (3x), Marco

Der TSV Kellmünz und seine Abteilungen stellen sich vor