AH Spielberichte Archiv 2011

21.10.2011

SG Dettingen/Kellmünz – SpVgg Günz-Lauben 2:2                                      Gegen einen technisch und spielerischen guten Gegner aus Günz-Lauben konnten unsere AH-Kicker ein leistungsgerechtes 2:2 erzielen.
Nach anfänglichem Abtasten gestaltete sich die Partie sehr offen. Chancen waren auf beiden Seiten. Die Gäste gingen nach ca. 15 Min. durch einen direkt verwandelten Freistoß in Führung. In der 23. Min. konnte der Ausgleich durch D. Hörmann erzielt werden. Dies war auch zugleich der Halbzeitstand. Kurz nach der Pause erzielten die Gäste nach einer Unachtsamkeit die erneute Führung. Ca. 10 Min. vor dem Ende konnte Holger Guter einen Abpraller vom Gästetorhüter zum Ausgleich verwerten.                                                                                                                    Unserem Oldie Hermann Geist wünschen wir auf diesem Wege eine Gute Besserung.

Es spielten: Andreas Konrad, Manfred Schädler, Wolfgang Roth, Stephan Stützle, Josef Kohlmus, Günther Heigl, Holger Guter, Stefan Abler, Robert Eberle, Franz Mayer, Oliver Schmidt, Dieter Hörmann, Peter Lechner. 

————————————————————————————-

12.10.2011

SG Dettingen/Kellmünz – SG Maselheim/Sulmingen 2:3 (1:3)
Am Mittwochabend trafen wir auf heimischem Platz auf die spielstarke Mannschaft aus Maselheim/Sulmingen. Von Beginn an wurde deutlich, dass die Gäste läuferisch und spielerisch sehr ambitioniert waren. Schnell konnten sie die Überlegenheit zur Führung nutzen. Das 0:1 fiel bereits nach 5 Minuten und in der 13. Minute stand es schon 0:2. Beide Treffer hatten die Gäste mustergültig herausgespielt. Nach diesem Rückschlag fing sich unsere Mannschaft und wir konnten das Spiel offener gestalten. Nach 20 Minuten gelang Hermann Geist der Anschlusstreffer. Die Gäste blieben jedoch spielbestimmend und konnten noch vor der Pause (35. Minute) auf 1:3 erhöhen.
Nach der Halbzeit hatten der Gegner weitere zahlreiche Tormöglichkeiten, die jedoch von unserem Keeper Andreas Konrad bravurös vereitelt wurden. Sie versäumten es, den berühmten „Sack zuzumachen“ und so konnten wir nach ca. 20 Minuten das Spiel wieder ausgeglichener gestalten. Fünf Minuten vor Schluss gelang Holger Guter auch noch der verdiente Anschlusstreffer. Zu mehr hat es nicht mehr gereicht und wir wollen auch neidlos anerkennen, dass Maselheim/Sulmingen an diesem Abend einfach besser war und damit den Sieg völlig verdient hat.

Es spielten: Andreas Konrad, Benno Schad, Manfred Schädler, Markus Münsch, Wolfgang Roth, Jochen Fischer, Eugen Ruf, Holger Guter, Stefan Abler, Hermann Geist, Dieter Hörmann, Oliver Schmidt, Bernd Kohler.

————————————————————————————-

07.10.2011

SpVgg Au – SG Kellmünz/Dettingen 0:0
Bei nasskalten äußeren Bedingungen reiste eine Gutaufgestellte SG nach Au. Leider konnte an diesem Abend der Mannschaft kein Tor gelingen. Gleich zu Beginn diktierte die SG das Spielgeschehen und hatte mehr Ballbesitz und gute Spielzüge, die aber teilweise leichtfertig vergeben wurden. Flanken, Freistöße und Eckbälle wurden meist zu kurz getreten, so dass unser Mittelstürmer zu wenig mit guten Bällen versorgt wurde. Aber auch die Auer hatten mit schnellen Kontern ein paar Möglichkeiten. Gegen Mitte der ersten Halbzeit konnte ein Auer Feldspieler ein Tor im Fünfmeterraum nur noch mit einem Handspiel verhindern. Der Abpraller wurde aber dennoch zum Torerfolg für uns verwertet. Doch zur Verwunderung aller entschied der einheimische Schiedsrichter nicht auf Tor für die SG sondern pfiff eine angebliche Abseitsstellung. Somit wurden nach einer guten ersten Halbzeit, beim Stande von 0:0, die Seiten getauscht. Nach dem Wechsel spielte nur noch die AH Kellmünz/Dettingen. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Auer Tor. Lattenschüsse und Kopfbälle an den Pfosten führten leider nicht zum Torerfolg. Ein paar wenige Gegenzüge der SpVgg wurden von unserer gut organisierten Abwehr abgefangen und Torwart Andreas Konrad hatte ruhige 40 Minuten. In der Nachspielzeit hatten die Auer noch einen gefährlichen Freistoss, der aber hervorragend von unserem Torwart entschärft wurde. Unsere Mannschaft hat ein sehr gutes Spiel und Charakter gezeigt, indem sich die Neuzugänge Holger Guter, Markus Münsch und Daniel Stocker sehr gut integriert haben.

Es spielten: Andreas Konrad, Benno Schad, Stephan Stützle, Wolfgang Roth, Markus Münsch, Manfred Schädler, Jochen Fischer, Eugen Ruf, Josef Kohlmus, Holger Guter, Stefan Abler, Hermann Geist, Dieter Hörmann, Daniel Stocker.

————————————————————————————-

21.09.2011

SV Dickenreishausen – SG Kellmünz/Dettingen 3:4 (2:3)
Beim Gastspiel im Unterallgäu kam die SG Kellmünz/Dettingen gut aus den Startlöchern. Bereits nach 5 Minuten zappelte der Ball im Netz der Heimmannschaft. Der Treffer wurde aber vom Unparteiischen wegen angeblicher Abseitsstellung nicht anerkannt. Im Gegenzug wehrte unser Torhüter Schädler Frank einen Schuss aus kurzer Distanz gekonnt ab. Die Gastmannschaft ließ sich dadurch nicht beeindrucken und spielte weiter auf das Tor der Hausherren. In der 15. Minute war es dann so weit. Hörmann Dieter schob nach schönem Zuspiel den Ball zur verdienten 1:0 Führung über die Linie. Unsere Mannschaft machte weiter Druck und in der 25. Minute erhöhte Torjäger Hörmann Dieter nach einer präzisen Flanke auf 2:0. Wer jetzt geglaubt hatte das Spiel würde so weiter laufen sah sich bald eines besseren belehrt. Unstimmigkeiten in der Defensive ermöglichten dem SV Dickenreishausen immer mehr Torchancen. Eine davon wurde eiskalt genutzt und es stand nur noch 2:1. Keine 5 Minuten später zeigte der Schiedsrichter völlig zu Recht auf den Elfmeterpunkt und die Heimmannschaft nutze die Gelegenheit zum Ausgleich. So ging es beim Stand von 2:2 in die Halbzeitpause.
Nach der Pause lief es für unsere Mannschaft optimal, denn unser Hörmann „Didi“ hatte einen super Lauf und schoss an diesem Abend seine Tore Nummer 3 und 4 zum 3:2 und 4:2. Eigentlich war das Spiel gelaufen, doch durch auf beiden Seiten zunehmende Aggressivität, was zu unnötigen Diskussionen mit dem Schiedsrichter und dem Gegenspieler führte, war der ganze Spielfluss dahin. Der Gegner konnte noch auf 4:3 verkürzen und die SG Kellmünz/Dettingen hatte bei einem Pfostenschuss noch Glück nicht den Ausgleich bekommen zu haben. Nach weiteren Wortgefechten hatte der Schiedsrichter letztlich ein Einsehen und pfiff die Partie überpünktlich ab.

Es spielten: Frank Schädler, Benno Schad, Robert Eberle, Manfred Schädler, Stephan Stützle, Wolfgang Roth, Günther Heigl, Jochen Fischer, Josef Kohlmus, Bernd Kohler, Hermann Geist, Dieter Hörmann, Peter Lechner, Walter Schüle.

————————————————————————————-

16.09.2011

TV Bad Grönenbach – SG Dettingen/Kellmünz 1:2 (0:2)
Die SG Kellmünz/Dettingen erwischte beim Spiel in Bad Grönenbach einen Traumstart und ging bereits in der 3. Minute in Führung. Lechner Peter drückte einen Querpass von Hörmann Dieter über die Linie. Mit der frühen Führung im Rücken erspielt sich die Gastmannschaft nun mehrere Chancen die allesamt nicht genutzt wurden. In der 21. Minute war es dann soweit: Abler Stefan spielte einen wunderbaren Pass in die Tiefe, Schad Benno erlief sich den Ball passte quer, Lechner Peter war erneut zur Stelle und schob den Ball zum hochverdienten 2:0 ein. Was danach folgte war weiterhin ein Spiel auf das Tor der Heimmannschaft. Einziges Manko blieb die Chancenverwertung. Die wenigen Angriffe der Bad Grönenbacher wurden von unserer Hintermannschaft im Keim erstickt. Einziger Wermutstropfen der ersten Halbzeit war die Verletzung von Demmler Hans-Jürgen.
In der 2. Halbzeit kam die Heimmannschaft immer besser ins Spiel und drückte die SG Kellmünz/Dettingen mehr und mehr in die Defensive. Zunächst konnten die Angriffe von der Abwehr um Torwart Konrad Andreas geklärt werden. Die wenigen Kontermöglichkeiten der SG Kellmünz/Dettingen wurden alle vergeben. In der 75. Minute ist es dann passiert, ein Bad Grönenbacher Spieler stand plötzlich alleine vorm Tor und versenkte den Ball zum 2:1 ins kurze Eck. Bis zum Schlusspfiff, durch den hervorragenden Schiedsrichter Dolp Andreas, passierte nicht mehr viel und die SG Kellmünz/Dettingen fuhr mit einem auf Grund der ersten Halbzeit verdienten Sieg nach Hause.
Hans-Jürgen wir wünschen dir eine schnelle Genesung!

Es spielten: Andreas Konrad, Benno Schad, Robert Eberle, Hans-Jürgen Demmler,  Stephan Stützle, Jochen Fischer, Eugen Ruf, Josef Kohlmus, Holger Guter, Stefan Abler, Hermann Geist, Dieter Hörmann, Peter Lechner.

————————————————————————————-

09.09.2011

SG Dettingen/Kellmünz – Thaler Giganten 1:1 (1:0)                                      Beide Mannschaften kamen motiviert und mit viel Elan aus der Sommerpause. Zu Beginn machte die Heimmannschaft gleich Druck so das in der 6. Minute fast der Führungstreffer für uns gefallen wäre, leider traf der Kopfball von Dieter Hörmann nur die Latte. Die Thaler Giganten kamen nun besser ins Spiel aber unsere Abwehr konnte die Angriffe ohne Probleme abwehren.
Nach einer knappen viertel Stunde und mehreren Fehlpässen unsererseits hatte auch der Gegner seine erste Torchance wobei unser Torwart Frank Schädler glanzvoll zur Stelle war. Ein schön vorgetragener Konter über Jochen Fischer und Eugen Ruf konnte vom gegnerischen Torwart pariert werden.
Unsere Mannschaft wurde immer sicherer und so kam es auch nach 22 Minuten zum verdienten 1:0! Hermann Geist legte schön für Dieter Hörmann auf und unser Torjäger „Didi“ schob überlegt ein.
Dies motivierte den Gegner und so kamen die Thaler Giganten bis zur Halbzeit zu einigen Chancen.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam der Gast zu einigen Torchancen da unsere Abwehr nicht immer auf dem Posten war. Folgerichtig fiel der Ausgleich in der 50. Minute nach einem Eckball.
Bis zum Ende hin spielten beide Mannschaften entschlossen nach vorne wobei die Heimmannschaft mehr Torchancen hatte, diese aber alle vergeben wurden. So blieb es beim letztendlich leistungsgerechten 1:1.

Es spielten: Frank Schädler, Benno Schad, Robert Eberle, Hans-Jürgen Demmler, Wolfgang Roth, Stephan Stützle, Jochen Fischer, Eugen Ruf, Oliver Schmidt, Holger Guter, Hermann Geist, Dieter Hörmann, Peter Lechner, Walter Schüle,

————————————————————————————-

29.07.11

TSV Legau – SG Dettingen/Kellmünz 1:1 (0:1)
Gegen eine erwartet starke Heimelf, entwickelte sich von Beginn an ein flottes Spiel. Beide Mannschaften ließen den Ball sicher in ihren Reihen laufen. Nach ca. 10 Spielminuten kamen dann die ersten Chancen zustande. Glück hatten wir dabei, als unser Torwart Frank Schädler nach einem Pfostenschuss der Legauer gedankenschnell den abprallenden Ball sichern konnte. Besser machte es dann Diddi Hörmann bei einer ähnlichen Situation auf der Gegenseite. Nach einem Schuss von der Strafraumlinie prallte der Ball von der Unterkannte der Latte zurück ins Spielfeld, wo Diddi Hörmann die Chance am schnellste erkannte und per Kopf den Ball im Tor unterbrachte. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.
Mit dem Start der 2. Halbzeit kamen die Legauer durch sichere Ballstafetten immer besser ins Spiel und wir wurden zusehen in die Defensive gedrängt. Durch die engagierte Defensivarbeit unserer Abwehr, konnte sich die Heimelf jedoch keine nennenswerten Torszenen erarbeiten. Nur mit gelegentlichen Kontern konnten wir uns aus der Bedrängnis befreien. Leider wurden diese nicht entschlossen genug zu Ende geführt, sodass das erlösenden zweite Tor ausblieb. Da jedoch das Anrennen der Legauer weiterhin keine zwingenden Torchancen ergab, glaubte man mit fortgeschrittener Spieldauer, den Sieg über die Zeit zu bringen.
Doch kurz vor Schluss kamen die Legauer dann doch noch, bezeichnenderweise durch ein noch dazu schönes Eigentor, zu dem letztendlich verdienten Ausgleich.
Mit nur einer Niederlage verabschiedet sich nun die AH in die verdiente Sommerpause. Mit einer hoffentlich ebenso erfolgreichen Rückrunde starten wir wieder am 9.Sept. mit einem Heimspiel gegen die Thaler Giganten.

Es spielten: Frank Schädler, Manfred Schädler, Benno Schad, Robert Eberle, Hans-Jürgen Demmler, Jochen Fischer, Eugen Ruf, Wolfgang Roth, Michael Fürst, Stefan Abler, Hermann Geist, Dieter Hörmann, Peter Lechner, Walter Schüle.
————————————————————————————-

Am Samstag den 16.Juli fand das Kleinfeldturnier in Kellmünz statt. Bei stahlendem Sommerwetter spielten 10 Mannschaften in zwei Gruppen.

Gruppe A:
SV Balzheim, Thaler Giganten, FV Altenstadt, SV Kirchdorf, SG Dettingen/Kellmünz 1

Gruppe B:
Bad Grönenbach, SF Illerrieden, ASV Fellheim, TSV Buch, SG Dettingen/Kellmünz 2

Platzierungen:

1. FV Altenstadt

2. SV Balzheim

3. SF Illerrieden

4. TSV Buch

5. SG Dettingen/Kellmünz 2

6. Thaler Giganten

7. SG Dettingen/Kellmünz 1

8. ASV Fellheim

9. SV Kirchdorf

10. TV Bad Grönenbach

——————————————————————————————

08.07.2011

SG Dettingen/Kellmünz – SV Jedesheim 4:0 (2:0)
Zu einem ungefährdeten 4:0 Sieg kam unsere AH gegen die Gäste aus Jedesheim. Von Beginn an setzte sich unsere Mannschaft in der Hälfte des Gegners fest und nach 15 Spielminuten stand es bereits 2:0. Peter Lechner spielte in der 10. Minute Hermann Geist den Ball in den Lauf, der mit einem platzierten Schuss aus 16 Metern dem Gästekeeper keine Chance ließ. Fünf Minuten später war es Oliver Schmidt, der nach mustergültigem Querpass von Didi Hörmann freistehend vor dem gegnerischen Tor stand und souverän zum 2:0 einschob. Nach dieser Führung schaltete unsere Elf einen Gang zurück und der Gegner kam nach einer Unachtsamkeit zu seiner einzigsten Torchance in der 1. Halbzeit. Der Gästestürmer zögerte jedoch zu lange und konnte in letzter Sekunde durch unseren Abwehrchef Manfred Schädler geblockt werden.
In der 30. Spielminute verletzte sich Michael Sauter. Ohne gegnerische Einwirkung zog er sich einen Achilliessehnenabriss zu. Geschockt von der Verletzung verlor unsere Mannschaft bis zur Halbzeit dann etwas die spielerische Linie.
Die 2. Halbzeit begann unsere Elf wieder konzentrierter und bereits in der 48. Spielminute erhöhte Hermann Geist mit einem trockenen Schuss aus gut 20 Metern auf 3:0. Nach einem genau getimten Eckball von Stefan Abler, erzielte unsere „Torversicherung“ Didi Hörmann mit sehenswertem Kopfball den Endstand von 4:0.
Leider begnügte sich unsere Mannschaft mit diesem Ergebnis. Schade; denn hätte unsere Elf die verbleibenden zwanzig Spielminuten engagiert und aggressiv weiter gespielt, wäre ein durchaus höheres Ergebnis gegen eine schwache Gästeelf möglich gewesen.
Lieber Michael wir wünschen dir eine hoffentlich schnelle Genesung.

Es spielten: Stefan Wegele, Hans-Jürgen Demmler, Stefan Stützle, Benno Schad, Jochen Fischer, Manfred Schädler, Eugen Ruf, Hermann Geist, Dieter Hörmann, Michael Sauter, Stefan Abler, Walter Schüle, Michael Fürst, Oliver Schmidt, Peter Lechner.

————————————————————————————-

15.06.2011

SG Dettingen/Kellmünz – SV Lachen 3:2 (0:2)
Zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten zeigte die SG Kellmünz / Dettingen beim Spiel gegen den SV Lachen.
Zu Beginn der ersten Halbzeit hatte man ein paar gute Torchancen die aber teilweise kläglich vergeben wurden. Danach ließ man alles vermissen was mit Fußball zu tun hat. So kam der Gast immer besser ins Spiel. Er ließ den Ball geschickt in den eigenen Reihen laufen und erarbeitete sich so seine Tormöglichkeiten. So war es nur eine Frage der Zeit, bis der erste Treffer fiel. Nach einem Eckball, der zu kurz abgewehrt wurde, war es dann so weit. Völlig freistehend stand der Gästestürmer vor unserem Torwart Frank Schädler und versenkte den Ball unhaltbar. Wer jetzt dachte die Heimelf rappelt sich auf, sah sich getäuscht. Im Gegenteil nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft stand wiederum ein Gästespieler allein im Strafraum und schoss zum 0:2 ein. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.
In der zweiten Halbzeit zeigte die Heimmannschaft ein völlig anderes Gesicht. Mit Aggressivität in den Zweikämpfen und Laufbereitschaft setzte man den Gegner unter Druck. So kam man zu mehreren Chancen. Eine davon nutze Michael Dreyer. Er versenkte nach schöner Vorarbeit den Ball zum 1:2 Anschlusstreffer. Die SG Kellmünz / Dettingen machte weiter Druck und wollte den Ausgleich. Der ließ nicht lange auf sich warten. Nach einer Standardsituation und mehreren daraus resultierten Einschussmöglichkeiten, die aber vom Torwart oder Verteidiger vereitelt worden, stand wiederum Michael Dreyer goldrichtig und schoss zum vielumjubelten Ausgleich ein. Beim Gegner schwanden zunehmend die Kräfte und so war es nur eine Frage der Zeit bis der Führungstreffer fiel. Nach einem wunderschönen Zuspiel versenkte „Torjäger“ Dieter Hörmann den Ball zur 3:2 Führung. So konnte nach dem Schlusspfiff des souverän leitenden Schiedsrichter Herbert Hempfer, auf Grund der zweiten Halbzeit, ein verdienter Heimsieg gefeiert werden.
Es spielten: Frank Schädler, Bernd Kohler, Benno Schad, Jochen Fischer, Franz Mayer, Joe Kohlmus, Michael Dreyer, Eugen Ruf, Wolfgang Roth, Hermann Geist, Dieter Hörmann, Peter Lechner, Michael Sauter, Stefan Abler

————————————————————————————-

27.05.2011

TSV Babenhausen – SG Dettingen/Kellmünz 2:4 (2:2)
Zum 5. Spiel der laufenden Saison war man beim TSV Babenhausen zu Gast. Wir kamen zu Beginn besser ins Spiel und so kam man zu ersten Chancen, die aber alle nicht genutzt wurden. In der 20. Minute erkämpfte sich Hermann Geist auf der linken Seite den Ball, setzte sich gegen 2 Gegenspieler im Strafraum durch und erzielte mit einem trockenen Schuss ins kurze Eck die hochverdiente Führung. 6 Minuten später erhöhte Dieter Hörmann nach einem schönen Zuspiel auf 2:0. Durch individuelle Fehler in der Defensive brachte man den Gegner wieder zurück ins Spiel. Einen dieser Fehler nutzte Reinhold Graf in der 32. Minute zum Anschlusstreffer. Kurz vor der Halbzeitpause zeigte der Schiedsrichter, nach einem sauberen Tackling, auf den Elfmeterpunkt. Reinhold Graf ließ es sich nicht nehmen und verwandelte den Elfer zum glücklichen Ausgleich. In der zweiten Halbzeit war man klar die bessere Mannschaft und drängte den Gegner in die eigene Hälfte. Manko in dieser Spielphase war das ungenaue Zusammenspiel und die teilweise kläglich vergebenen Torchancen. Einzige erwähnenswerte Aktion war ein Pfostentreffer von Jochen Fischer. 10 Minuten vor Spielende war es dann so weit: Nach einem schön getretenen Freistoß war Dieter Hörmann zur Stelle und köpfte zur längst fälligen Führung ein. 5 Minuten später schlug Torjäger Dieter Hörmann zum 3. Mal zu. Nach einem feinen Zuspiel lief er alleine auf das gegnerische Tor zu, umspielte den Torwart und versenkte den Ball zum hochverdienten 4:2 Endstand.

Es spielten: Stefan Wegele, Hans-Jürgen Demmler, Benno Schad, Jochen Fischer, Manfred Schädler, Joe Kohlmus, Michael Dreyer, Eugen Ruf, Wolfgang Roth, Hermann Geist, Michael Hörmann, Dieter Hörmann, Michael Sauter, Stefan Abler

————————————————————————————-

20.05.2011

SG Dettingen/Kellmünz – SV Westerheim 3:2 (1:1)
Gegen eine gute Westerheimer AH kam unsere Mannschaft zu einem insgesamt verdienten Sieg. Der SV Westerheim kam besser ins Spiel, der eigene Spielaufbau nach vorne fand zunächst nur zögerlich statt. Die erste Torchance nutzte der Gegner in der 14. Minute zur Führung. Danach investierte die Heimmannschaft mehr und erspielte sich bis zur Halbzeit ein deutliches Übergewicht, aus der auch einige gute Torchancen resultierten. Eine davon nutzte Hasan Karacan in der 35. Minute. Nachdem Stefan Abler nach einem abgewehrten Ball im Strafraum am schnellsten reagierte und den Ball für Hasan auflegte, schloss dieser aus 18 Metern halbrechts trocken in die linke untere Torecke zum Ausgleich ab. In der 2. Halbzeit wurde der Gegner über weite Strecken an die Wand gespielt. Jochen Fischer erzielte in der 52. Minute die erstmalige 2:1-Führung für unser Team. Nach schönem Pass von „Assistkönig“ Abler fand die verunglückte Hereingabe, die fast von der Torauslinie geschlagen wurde, den Weg ins Tor. Nichts deutete auf den unerwarteten Ausgleich hin, der den Westerheimern nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr 15 Minuten vor dem Abpfiff gelang. Die Heimmannschaft schlug zurück und Peter Lechner schob den Ball in der 72. Minute aus 12 Metern zum Siegtreffer ins Tor, bedient durch ein super Zuspiel von Franz Mayer. Der Gegner wehrte sich nochmals kurz, ohne jedoch zu einer Torchance zu kommen.

Es spielten: Schädler Frank, Schad Benno, Kohlmus Josef, Demmler Hans-Jürgen, Fischer Jochen, Karacan Hasan, Hörmann Michael, Abler Stefan, Mayer Franz, Hörmann Dieter, Geist Hermann, Schmidt Oliver, Anders Christian, Heigl Günther, Lechner Peter, Schädler Manfred

————————————————————————————-

13.05.2011

SG Dettingen/Kellmünz – FC Bellenberg 3:1 (3:1)
Im dritten Spiel des Jahres gelang mit einem 3:1 gegen den FC Bellenberg der erste Sieg. Die ersten Minuten des Spiels gehörten den Gästen, ohne dass sie daraus Kapital schlagen konnten. In der 13. Minute setzte sich Jochen Fischer auf der rechten Seite durch und erzielte mit dem ersten nennenswerten Angriff die bis dahin etwas glückliche Führung. Von nun an hatte man die Gäste im Griff und bereits fünf Minuten später verwertete Torjäger Dieter Hörmann eine Hereingabe zum 2:0. Durch eine Unachtsamtkeit in der Abwehr konnte der FC Bellenberg in der 27. Minute auf 2:1 verkürzen. Doch noch vor der Halbzeit stellte Christian Anders den     2-Tore-Vorsprung wieder her.
In der 2. Halbzeit kontrollierte man das Spielgeschehen und störte den Gegner bereits früh im Spielaufbau. Nun erspielte man sich eine Vielzahl sehr guter Torchancen, die jedoch allesamt nicht genutzt wurden. Wie bereits in den Vorwochen war die mangelnde Chancenverwertung das größte Manko einer stark spielenden Elf. Die Gäste konnten im zweiten Durchgang keine Akzente nach Vorne mehr setzen. So endete das Spiel mit einem hochverdienten 3:1 Sieg.

Es spielten: Schädler Frank, Schad Benno, Kohlmus Josef, Demmler Hans-Jürgen, Fischer Jochen, Ruf Eugen, Hörmann Michael, Abler Stefan, Hörmann Dieter, Sauter Michael, Geist Hermann, Anders Christian, Schmidt Oliver, Roth Wolfgang

————————————————————————————-

06.05.2011

FV Altenstadt – SG Dettingen /Kellmünz 2:2 (1:1)
Nach der Niederlage letzter Woche in Heimertingen hat man sich im Derby gegen den SV Altenstadt viel vorgenommen. Doch unsere Mannschaft begann das Spiel ohne jeglichen Spielwitz und brauchbaren Spielzügen. Der FV Altenstadt kam besser ins Spiel und nutzte eine Unachtsamkeit unserer Abwehr zur 1:0 Führung in der 12. Minute durch Thomas Becker.
Unbeeindruckt von der Führung wurde versucht, den Spielaufbau früher zu stören und den Gegner zu Fehlern zu zwingen. So gelang es Jochen Zucktriegel in der 32. Minute einen Ball im gegnerischen Strafraum zu erkämpfen und Didi Hörmann konnte die Hereingabe zum verdienten Ausgleich verwandeln.
Nach der Halbzeit spielte man überlegen und Michael Hörmann erzielte in der 52. Minute nach einem schönen Doppelpass mit Eugen Ruf die verdiente 2:1 Führung.
Ab sofort erspielte man sich Chance für Chance und der FV Altenstadt war nur noch durch einzelne Konter gefährlich. Doch die herausgespielten Tormöglichkeiten wurden nicht genutzt und kläglich vergeben. So kam der FV Altenstadt in der Nachspielzeit durch Manfred Enderle zum glücklichen aber nicht unverdienten Ausgleich.

Es spielten: Schädler Frank, Schad Benno, Kohlmus Josef, Dreyer Michael, Demmler Hans-Jürgen, Zucktriegel Jochen, Fischer Jochen,  Ruf Eugen, Karacan Hasan, Hörmann Michael, Abler Stefan, Mayer Franz, Hörmann Dieter

————————————————————————————-

29.04.2011

FC Heimertingen – SG Dettingen/Kellmünz 1:0 (1:0)
Im ersten Spiel der neuen Saison war man beim FC Heimertingen zu Gast. Kurz nach Spielbeginn war gleich zu erkennen dass unser Team gut aus der Winterpause gekommen war. Mit guten Kombinationen und druckvollem Spiel schnürte man in der Anfangsphase die Heimmannschaft förmlich in der eigenen Hälfte ein, und kam da auch zu einigen guten Tormöglichkeiten, welche aber ungenutzt blieben. Praktisch mit dem ersten ernsthaften Angriff erzielte Heimertingen das Tor des Tages. Nun kam auch die Heimmannschaft besser ins Spiel und die Partie war ausgeglichen.
Nach der Halbzeit erwischte Heimertingen den besseren Start und kam ihrerseits zu einigen großen Tormöglichkeiten, welche aber durch den glänzend parierenden Torhüter Frank Schädler vereitelt wurden. In der Schlussphase machte unser Team nochmals kräftig Druck aber mehr als ein Lattentreffer durch den schön getretenen Freistoß von Jochen Fischer sprang nicht mehr heraus. So blieb es bei der enttäuschenden knappen Niederlage.

Es spielten: Schädler Frank, Schad Benno, Kohlmus Josef, Anders Christian, Demmler Hans-Jürgen, Heigl Günther, Fischer Jochen,  Ruf Eugen, Karacan Hasan, Hörmann Michael, Eberle Robert, Geist Hermann, Hörmann Dieter