Alle Beiträge von TSV-Kellmünz

Einweihung Stockbahnen und 60-jähriges Jubiläum der Stockschützen

Die Stockschützen des TSV Kellmünz feierten am vergangenen Samstag gleich zweimal:

Das Jubiläum „60 Jahre Stockschützen in Kellmünz“ und die Einweihung der neuen Stocksportanlage!

Zu diesem Festakt fanden verschiedene Aktivitäten statt:

Begonnen wurde mit einem Turnier der Aktiven mit Mannschaften von verschiedenen Vereinen aus der Umgebung. Im Anschluss folgte ein Stockschießen für „ALLE“, bevor die offizielle Einweihung erfolgte.

Der Vorsitzende des TSV, Fabian Grimm, und der Abteilungsleiter Florian Hempfer ließen die ersten Ideen zum Bau, die Planungsphase und die Bauarbeiten Revue passieren und bedankten sich bei den zahlreichen Helfern, Sponsoren und der Marktgemeinde Kellmünz für die großartige Unterstützung.

Auch Bürgermeister Michael Obst zollte dem TSV in seinem Grußwort Respekt für die – nachdem Bau der neuen Sporthalle vor wenigen Jahren – erneut erfolgreiche Erstellung einer modernen Anlage für den Breitensport in der Marktgemeinde.

Großes Lob für das Engagement der Kellmünzer Stockschützen gab es von Nicky Nauert, dem Kreisobmann des Eisstocksportkreises 401/Allgäu.

Nach der Segnung der neuen Stockhalle durch Pater Franziskus übernahm DJ Frank die musikalische Gestaltung des Abends.

Umrahmt wurde die Einweihung von Tanzeinlagen der TSV-Dancing Kids und Dancing Girls sowie der Kindertanzgruppe des FC Heimertingen.

Ein weiteres Highlight war die kulinarische Auswahl an Speisen und Getränken, das den zahlreichen Besucher angeboten und im eigens aufgestellten Zelt verspeist wurde.

Text: Alfred Grimm; Fotos: Jochen Fischer

Die Festansprachen hielten von links:

Bürgermeister Michael Obst, Abteilungsleiter Florian Hempfer,

TSV-Vorstand Fabian Grimm, Kreisobmann Eisstocksportkreis Allgäu

Nicky Nauert, Pater Franziskus

 

Pater Franziskus bei der Segnung der neuen Stockhalle und Stockbahnen

Bürgermeister Michael Obst bei der Festrede

Unsere Dancing-Kids und Dancing-Girls bei ihrem Auftritt

Einweihung der neuen Stocksportanlage

nach der Einweihung der neuen Sporthalle mit Multifunktionsraum mit Außenanlage am 28.05.2022, also vor ziemlich genau zwei Jahren, können wir nun ein weiteres Highlight auf dem Sportgelände offiziell seiner Bestimmung übergeben. In den letzten Monaten wurden vier Stockbahnen gepflastert. Zwei der Bahnen erhielten eine Überdachung. Außerdem wurde das Gelände bei den Bahnen neu gestaltet.

Gemeinsam mit Euch wollen wir dieses Ereignis feiern. Voller Stolz und Freude laden wir dazu alle Projektbeteiligten, Freunde und Unterstützer, sowie alle Bürgerinnen und Bürger aus Kellmünz und den umliegenden Gemeinden zu dieser Einweihungsfeier ein.

 

  • 15:00 Uhr – Stockturnier der Aktiven
  • 18:00 Uhr – Schießen für alle
  • 19:00 Uhr – offizielle Einweihung

 

Anschließend musikalische Unterhaltung mit DJ Frank.

 

Wo: im südlichen Teil des Sportgeländes Kellmünz

 

Wir  freuen uns auf nette Gespräche und ein paar gemütliche Stunden in geselliger Atmosphäre. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt

 

Jahreshauptversammlung des TSV Kellmünz

Bei der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung des TSV Kellmünz schauten der Vorsitzende Fabian Grimm, seine Mitglieder des Vorstandes und des Vereinsausschusses auf das vergangene Vereinsjahr zurück.

Sie bedankten sich bei ihren zahlreichen Helferinnen und Helfern für ihre geleistete Arbeit.

Das Sportangebot konnte nochmals erweitert werden. Zum ersten Mal fand ein 11-Meter-Turnier statt und nach 10-jähriger Pause konnten in der neuen Sporthalle wieder Theateraufführungen stattfinden.

Auch traditionelle Veranstaltungen wie das Maifest und der Tag des Sports wurden erneut durchgeführt.

Erstmals wurden die Abteilungsberichte mit einer PowerPoint Präsentation unterstützt.

Die Mitgliederzahl stieg im vergangenen Jahr um 35 Personen auf 717.

Text: Alfred Grimm, Jochen Fischer; Fotos: Helmut Schmid

 

Ehrungen:

  1. Vorstand Fabian Grimm (links) und
  2. Vorstand Jochen Fischer (rechts) übergaben

die silberne Vereinsnadel an (von links nach rechts):

Tobias Sailer, Svenja Kling, Lukas Gschwind, Anja Greiner, nicht auf dem Bild ist Magda Kohn

 

 

Die goldene Vereinsnadel erhielten:

Edeltraud Höss (Foto), Claudia Traub, Hermann Stehle,Josef Stehle

 

Erika Bohle und Theresia Kustermann wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Leider konnten sie ihre Urkunde nicht persönlich entgegen nehmen.

 

 

 

Das Sportabzeichen in Gold erhielten

(von links nach rechts, in Klammer die Anzahl der Wiederholungen)

Marianne Anders (34), Gaby Morath (29), Gabi Grimm (27), Heike Schwägerl (17), Birgit Kolb (8), Margit Schmid (1), Jochen Fischer (27)

Bericht vom Straßenlauf

Das Wetter am Vormittag des 28. Frühjahrstraßenlaufes der LG Iller-Schwaben ließ nichts Gutes ahnen. Doch die Regenwolken verzogen sich größtenteils und auch der Sturm fiel nicht so heftig aus wie vorhergesagt. So konnte die Veranstaltung –zwar unter schwierigen Bedingungen – wie geplant durchgeführt werden. Im Hauptlauf über 10 km kamen 99 Sportlerinnen und Sportler (im Vorjahr nur 35) ins Ziel. Sieger bei den Männern wurde Paul Huber von der LG Allgäu in 32:57 min vor Marius Gelbing von der TSG Söflingen (33:21) und Georg Scharpf von der LG Vogt (34:53). Bei den Frauen hatte Katrin Geiger vom SV Steinheim (39:45) vor der vereinslosen Vorjahressiegerin Elena Weber (40:52) und Sonja Döderlein von der TG Biberach (41:26) die Nase vorn.

Sieger bei den Junioren U23 wurde Simon Saueressig aus Kellmünz. Johannes Rieder, Marco Jovanovic und Marcel Neidhart belegen die Plätze 3, 5 und 9 in ihrer jeweiligen Altersklasse.

Fünf Kellmünzer –darunter Bürgermeister Michael Obst – absolvierten erfolgreich den Hobbylauf. Sebastian Högerle lief über die 2,4 km auf Rang 3.  Rainer Braig, Uwe Knopf, Michael Obst und Martin Alt erreichten die Plätze 4, 6, 8 und 10.

Außerdem fanden Bambini- und Kinderläufe sowie ein Jugendlauf statt.

Bild 1 zeigt die Kellmünzer Teilnehmer am Hauptlauf (von links): Simon Saueressig, Marco Jovanovic, Johannes Rieder, Marcel Neidhart

Bild 2 zeigt Johannes Rieder mit Irene Högerle aus Weiler, die in ihrer Altersklasse Platz 2 erreichte.

Sieger des Frühjahrsstraßenlaufs

Das Wetter am Vormittag des 28. Frühjahrstraßenlaufes der LG Iller-Schwaben ließ nichts Gutes ahnen. Doch die Regenwolken verzogen sich größtenteils und auch der Sturm fiel nicht so heftig aus wie vorhergesagt. So konnte die Veranstaltung –zwar unter schwierigen Bedingungen – wie geplant durchgeführt werden Im Hauptlauf über 10 km kamen 99 Sportlerinnen und Sportler (im Vorjahr nur 35) ins Ziel. Sieger bei den Männern wurde Paul Huber von der LG Allgäu in 32:57 min vor Marius Gelbing von der TSG Söflingen (33:21) und Georg Scharpf von der LG Vogt (34:53). Bei den Frauen hatte Katrin Geiger vom SV Steinheim (39:45) vor der vereinslosen Vorjahressiegerin Elena Weber (40:52) und Sonja Döderlein von der TG Biberach (41:26) die Nase vorn. Sieger bei den Junioren U23 wurde Simon Saueressig aus Kellmünz.

Außerdem fanden Bambini- und Kinderläufe sowie ein Jugend- und ein Hobbylauf statt.

Das Bild zeigt die Erstplatzieren Markus Gelbing und Katrin Geiger.

Sportabzeichen

Im Rahmen der Siegerehrungen des Frühjahrsstraßenlaufs wurden Kindern und Jugendlichen sowie zwei ihrer Trainerinnen die  Sportabzeichen für 2023 überreicht. Eine besondere Leistung erzielte Philipp Walter (hinten Mitte). Er erhielt diese Auszeichnung bereits zum zehnten Mal. Das zweite Mal wurden Trainerin Melanie Winkler (hinten links) und Luca Wölfle ausgezeichnet und zum ersten Mal konnten  Trainerin Katrin Gloni (hinten rechts)  und die Kinder Lea Hempfer,  Joel Übelhör, Lars Salzbrunn, Helena und Kilian Winkler sowie Luca und Marie Wölfle das Abzeichen mit der dazugehörenden Urkunde entgegennehmen