Schlagwort-Archive: SGM Kellmünz/Dettingen/Kirchberg

Wir suchen Dich für unser Team als Jugendfußballtrainer (-in) / Betreuer (-in)

Der ideale Jugendtrainer ist Vorbild in allen Lebenslagen, er ist immer gut drauf, kennt keine schlechte Laune, er ist Übungsleiter, Helfer, Freund, Tröster und Autorität in einer Person, hat stets ein offenes Ohr für die Sorgen seiner Schützlinge, er vermittelt Freude und begeistert, er ist Motivator und Animateur, er hört sich geduldig die Kritik der Väter und Mütter an, deren Filius mal wieder auf der falschen Position oder zu kurz oder gar nicht zum Einsatz gekommen ist, er bewahrt selbst in der größten Hektik die Ruhe, hat bei Niederlagen als Trost stets ein paar Süßigkeiten dabei, er ist Experte im Lösen von verknoteten Schnürsenkeln und kann einfach nicht begreifen, warum dieser nette Schiedsrichter zum wiederholten Male das Abseits übersehen hat…

Keine Frage, es gibt sicher ruhigere Hobbys als Jugendfußballtrainer zu sein!
Aber warum tun wir uns das alles an? Warum stehen wir bei Wind und Wetter auf dem Sportplatz? Warum riskieren wir im besten Alter graue Haare, weil unsere Spieler mal wieder nicht hören wollen und wie eine Horde Ameisen durcheinander laufen?
Die Antwort lautet schlicht und einfach:
Wir sind Jugendtrainer, weil wir im positiven Sinn „Fußballverrückte“ sind und weil uns die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Spaß macht und wir unsere Freude am Fußballsport gerne an andere weitergeben wollen.

Du möchtest auch zum Team gehören?

Der TSV Kellmünz sucht zur Erweiterung des vorhandenen Trainerteams Mamas, Papas, junge und ältere fußballbegeisterte Personen als Trainer und Betreuer. Interessenten die Freude an einer Tätigkeit im Verein und Spaß an der Nachwuchsarbeit mit Kindern haben, sind herzlich willkommen. Neueinsteigern bieten wir die Möglichkeit gemeinsam mit erfahrenen Übungsleitern sich in die Trainertätigkeit einzuarbeiten, sowie interne und externe Qualifizierungsmaßnahmen an.

Der TSV Kellmünz bietet ein tolles soziales Umfeld, sowie optimale Trainings- und qualifizierte Sportmöglichkeiten für alle Altersklassen. Die Förderung von Kindern und Jugendlichen in ihrer sportlichen, sozialen und persönlichen Entwicklung gehört zu den obersten Leitlinien unseres Vereins. Also beste Voraussetzungen für ein tolles Miteinander. Wir freuen uns auf eure Mitarbeit.

Team Jugendfußball beim TSV Kellmünz

Kontakt:
Jochen Zucktriegel            Tel.: 08337 / 75425
Manfred Funke                     Tel.: 08337 / 1641

VR-Talentiade

D-Jugend SGM Kellmünz

VR-Talentiade

22.09.19

Am Sonntag nach der Niederlage gegen Wiblingen stand schon wieder das nächste Turnier auf dem Terminplan.

Auch zu diesem Turnier wie auch zu den ersten beiden Punktspielen konnten wir noch nicht in Bestbesetzung antreten, da einige Spieler des Öfteren verhindert sind.

Trotz dieser Umstände machten wir uns auf den Weg nach Pfaffenhofen um bei der VR-Talentiade teilzunehmen.

Die Auslosung bescherte uns wieder richtig schwere Gegner. Mit Blaustein 1 , ESC Ulm 1 ,SGM Ermingen 1 , SGM Lonsee , Spfr. Dellmensingen standen unsere Gegner fest.

Im ersten Spiel mussten wir gleich gegen den TSV Blaustein antreten der uns in der Abwehr alles abverlangte. Lange Zeit konnten wir das Spiel zu Null gestalten, doch kurz vor Spielende kassierten wir das 0:1 durch einen Konter.

Die darauffolgenden Spiele gegen Ermingen, ESC Ulm, SGM Lonsee ließ uns unser Trainer Dani wiederum durch eine verstärkte Abwehr bestreiten. Wir kämpften und gaben keinen

Ball verloren und das eine und andere mal glänzte unser Torwart Philipp mit tollen Reflexen und Paraden. So wurde keines der 3 Spiele verloren und wir spielten 0:0

Das letzte Spiel gegen Dellmensingen verloren wir trotz toller Moral und tollem Kampf durch einen schönen Freistoß mit 0:1.

Jungs, das war eine ganz tolle Leistung wie Ihr Euch in Pfaffenhofen präsentiert habt. Weiter so !!

 

D-Junioren 2.Spieltag

Der 2. Spieltag bescherte uns gleich den nächsten schweren Gegner. Mit dem TV Wiblingen kam eine spielerisch starke Mannschaft zu uns ins Kirchberger Stadion. Gleich von Anfang an wollten die Wiblinger Jungs uns den Schneid abkaufen und drückten uns in unserer Hälfte fest.

Dennoch konnten wir uns in der 2. Minute eine gute Chance erarbeiten und scheiterten am Pfosten. Im Anschluss an diese Chance zeigten die Wiblinger, dass sie nicht gewillt waren uns weiter zur Entfaltung kommen zu lassen. Sie schnürten uns am eigenen Strafraum ein und es war nur eine Frage der Zeit bis das erste Gegentor fallen würde. Lange konnten wir dem Druck nicht mehr stand halten und so fiel dann auch das eine und andere Gegentor.

In der Halbzeit nahmen wir uns dann vor etwas Schadensbegrenzung zu betreiben und unser Abwehrverhalten zu stärken. Dieses Vorhaben gelang uns auch

dann gut. Dennoch muss man auch die gute Leistung unseres Gegners anerkennen und zu geben, dass der TV Wiblingen an diesem Tag einfach zu stark für uns war.

Letztlich verloren wir dieses Spiel trotz unserer Defensiv Bemühungen mit 0:7.

 

D-Junioren VR-Cup

So. 22.09.19 | VR-Cup in Pfaffenhofen a.d. Roth

12.15     D-Junioren | VR-Cup

SGM KELLMÜNZ :TSV BLAUSTEIN I 

12:48     D-Junioren | VR-Cup

SGM (SV LONSEE) BEWELO :SGM KELLMÜNZ 

13:21     D-Junioren | VR-Cup

SGM KELLMÜNZ :ESC ULM I 

13:45     D-Junioren | VR-Cup

SGM ERMINGEN I :SGM KELLMÜNZ 

14:27     D-Junioren | VR-Cup

SPFR DELLMENSINGEN :SGM KELLMÜNZ 

D-Junioren

D – Jugend SGM Kellmünz/Kirchberg/Dettingen

 

TSV Neu-Ulm II – SGM Kellmünz      4:0

 

Auf Grund des erfolgreich gestalteten letzten Vorbereitungsspiel fuhr unsere Mannschaft mit einem guten Gefühl nach Neu-Ulm zum ersten Punktspiel.

Dass wir da mit dem TSV Neu-Ulm einen anderen Gegner vor der Brust hatten zeigte sich sehr schnell. Anders als noch am Mittwoch setzen uns die Neu-Ulmer ein ums andere Mal unter Druck und wir konnten uns bei unserem Torwart Philipp bedanken, dass wir in der Anfangsphase nicht schon zurück lagen.

Die Neu-Ulmer Jungs bauten den Druck weiter auf und erzielten so kurz vor der Halbzeit das 1-0. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit.

Für die 2. Halbzeit hatten wir uns vorgenommen es dem Gegner schwerer zu machen und keinen weiteren Treffer zu kassieren. Dieses Vorhaben gelang uns nicht ganz, da der Gegner sich jetzt besser auf uns eingestellt hatte, kam er immer öfter gefährlich vor unser Tor und so nutzte er noch einige Abstimmungsprobleme in unserer neu zusammen gestellten Abwehr.

Am Ende mussten wir dann mit 4-0 unser Lehrgeld bezahlen. Wenn wir in den nächsten Spielen an die Leistung der 1. Halbzeit anknüpfen, können wir uns noch auf spannende Spiele freuen.